Arbeitskraft

bunnefeld gmbh icon

Als Arbeitnehmer bestreiten Sie Ihren Lebensunterhalt mit Ihrer Arbeitskraft. Diese ist dabei unter anderem von äußeren Umständen abhängig. Für den Fall, dass Ihre Arbeitskraft schwindet oder eine Krankheit Sie einschränkt, gibt es verschiedene Möglichkeiten der privaten Vorsorge. Dagmar Bunnefeld kann Sie individuell dazu beraten, welches Portfolio das richtige für Sie ist.

Berufsunfähigkeit

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Jedem von uns kann jedoch die krankheits-, unfall- oder invaliditätsbedingte Berufsunfähigkeit drohen. Finanziell lässt sich für diesen Fall gut vorsorgen. Die Berufsunfähigkeit kann mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung abgesichert werden.

Es gibt diverse Möglichkeiten, die Gefahren und Risiken einer Berufsunfähigkeit abzufedern. Dagmar Bunnefeld informiert Sie über die einzelnen Formen der privaten Absicherung des Risikos einer Berufsunfähigkeit.

versicherung abschliessen mit bunnefeld
gewerbeversicherungen mit bunnefeld abschliessen

Erwerbsunfähigkeit

Nach der gesetzlichen Definition ist voll erwerbsgemindert, wer wegen Krankheit oder Behinderung auf nicht absehbare Zeit außerstande ist, unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes zumindest drei Stunden täglich erwerbstätig zu sein. Jeden kann dies treffen, von daher ist eine private Vorsorge wichtiger denn je. Nur eine ausreichende Vorsorge stellt sicher, dass der Lebensstandard im Bedarfsfall gehalten werden kann.

Erwerbsunfähigkeitspolicen unterscheiden sich von der klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung. Die privaten Erwerbsunfähigkeitsversicherungen haben dabei zwar mit der Absicherung der Arbeitskraft das gleiche Ziel wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung, allerdings wird die vereinbarte Rente bei diesen Policen nur dann ausgezahlt, wenn der Versicherte infolge von Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall so beeinträchtigt ist, dass er kaum noch irgendeiner beruflichen Tätigkeit nachgehen kann – unabhängig vom ausgeübten Beruf. Wann dies der Fall ist und in welchem Fall welche Option besser ist, kann und muss in einem individuellen Gespräch eruiert werden.

Grundfähigkeit

Die Grundfähigkeitsversicherung oder auch Grundfähigkeits-Zusatzversicherung ist eine Risikoversicherung. Sie sichert den Versicherten beim Verlust von bestimmten definierten Grundfähigkeiten wie Gehen, Treppensteigen oder Autofahren durch Auszahlung einer monatlichen Rente ab. Sie kann als eigenständige Versicherung oder als Zusatzversicherung zu einer bereits bestehenden Versicherung abgeschlossen werden.

Scroll to Top